Quini Maze <body>
Steampunk Musik und Lolitabericht

Fangen wir zuerst mit dem Bericht an.


Das Kinki Magazin , ein junges Lifestyle Magazin aus der Schweiz, veröffentlichte in ihrer ersten Ausgabe einen 4-seitigen Artikel über die Lolitamode. Gut recherchiert und es greift unterschiedliche Punkte dieser Mode auf. Nicht schlecht gemacht und man kann es weiter empfehlen. ^^

 
Daneben werden auch andere Themen behandelt, die mit Mode, Szene und junges Lifestyle zu tun haben.
 
 ++++++++++++++++++++++++
 
Wenn man auf Youtube "Steampunk Music" eingibt, kommt dann nur eine Band, die man auch so sofort mit diesem Genre assoziirt: Abney Park.
 
Mit Steampunk Musik kann nicht jeder was anfangen, vorallem da es relativ gesehen auch recht jung ist und eigentl keine Aussage macht über die Art der Musik. Das Steampunk spiegelt sich nämlich nur über das Aussehen, Bühnenshow und evtl. außergewöhnlichere Instrumentenauswahl wieder. Die Musik kann sich über viele Genres ausbreiten wie zB Alternative, Filmeffekte, Metal, usw.
 
 

Zurück zu Abney Park. Sie sind eine amerikanische Band, die bisher nur in Nordamerika aufgetreten sind auf diverse Veranstaltungen (und einmal in London, danke für den Nachtrag! xP ) .
Sie bestehen aus Robert Brown (Vocal, Barkuba), Finn von Claret (Vocal, Dance), Kristina Erickson (Vocal, Keyboard),  Nathaniel Johnstone (Guitar, Violin), Daniel C (Bass).
 
 
Weitere Hörproben auf Myspace.
 
 

 
Zu einer anderen Band, die ich persönlich besser finde: Coppelius.
(Oh, sogar eine japanische Version der Seite gibt es!)
 
Diesmal eine deutsche Band, die aus Berlin kommt. Sie sind schon länger am Rumgeistern als Abney Park, was man denen auch anhören kann. Haben schon einige Wettbewerbe hinter sich und traten bei vielen Bands (Fiddler's Green, Subway to Sally, etc) als Vorband auf.
Sie bestehen aus Max Coppella (Vocal, Clarinet), Nobusama (Drums), Graf Lindorf (Vocal, Cello), Comte Caspar (Vocal, Clarinet), Sissy Voss (Contrabass) und Bastille (Vocal, Butler). 
Ja Butler..eine interessante Position! ^^;

Weitere Hörproben auf Myspace.

Natürlich gibt es auch andere Bands, die mit diesem Genre versuchen Fuß zu fassen. Aber ich hab mich bisher noch nicht so stark damit befasst, als dass ich alle möglichen hier aufzählen könnte. ^^;

 

Wieso komme ich jetzt darauf?

Weil wir evtl. zum niederländischen Festival Nox Obscura gehen würden, was am 10. und 11. Oktober in Njimegen stattfindet. Ein Festival rein mit Steampunk Thema. Wäre ganz interessant, da dort Stände gibt und Coppelius auftreten werden. Mal schauen, ob es klappt.

5.9.09 14:13
 



Gratis bloggen bei
myblog.de

Index

The End
Archiv

Blabla
Music
Lolitafashion


Petticoat Service
Tutorial

New Blog on Blogger